ThePoint

DRINKS & SNACKS & FUMOIR

 

TEAM

Liebe Freunde und Gäste

Mit Menschen und für Menschen zu arbeiten beglückt mich zutiefst. Neue Ideen auszuprobieren, Strategien zu entwickeln und Arbeitsprozesse zu optimieren fordern mich und geben mir eine tiefe Befriedigung, wenn es glückt.  Für Lob, Kritik und Anregungen sage ich Dank, sind es doch Zeichen Ihrer Verbundenheit.

 

Meine Vision

 

Die Gaststube soll ein Ort der Begegnung sein, ein Ort, an dem man seine Sinne laben kann, ein Ort zum Freundschaften schliessen und ein Ort, um die Seele baumeln zu lassen..

ThePoint versteht sich als Treffpunkt für Junge, Junggebliebene, nicht mehr ganz Junge, für Mann und Frau, Familien und Singles.

ThePoint ist zum Drehpunkt geworden für diverse Kulturen, Mentalitäten und Sprachen, die vor und hinter der Bar friedlich vertreten sind.

ThePoint tritt ein für den Standpunkt Vermittler zu sein zwischen traditionsbewusster und zukunftsorientierter Gastfreundlichkeit.

ThePoint ist das Pünktchen auf dem "i" in der Gastronomie; dynamisch, flink und herzlich. Ein Betrieb der die Vorzüge der Schnellverpflegung an der Bar vereinigt mit der Gemütlichkeit eines Wiener Kaffeehauses.

 

 

Immer wenn bei uns Bayrische oder Österreichische Wochen sind, dann steht Kurt in seinen Lederhosn stramm und spielt auf seiner Tuba auf, in letzter Zeit begleitet vom Beat am Akkordeon

Nächster Auftritt am

Freitag, den 29. September von 17-20 h

mit Ländler, Polka, alpiner Volksmusik, fetzigem Alpenrock und Schuhplattler

 

Seit Oktober 2011 unterstütze ich das ThePoint-Team am Mittag in der Küche. Ich freue mich jeden Tag darauf, den Gästen Köstlichkeiten aus unserer Menu-Karte zuzubereiten. Unsere Flammenkuchen-Parade und Pizza-Variationen bereiten wir individuell nach Ihren Wünschen zu. Gerne stelle ich mich jeder neuen Herausforderung.

Mein Name ist Sandra, ich komme aus Sachsen, ich denke das hört man... Bin nun schon drei Jahre da, aber keine Spur von alltäglicher Monotonie dank steten Wechsel mit den beliebten Themen-Wochen und Afterwork-Musik. Habe mich gut eingelebt und möchte gerne im ThePoint bleiben, solange es mir, Ihnen als Gast und auch der Chefin Spass macht.

 

 

Seit Oktober 2006 gehörte ich zum ThePoint-Team. Nach der Geburt meines ersten Kindes nutzte ich hier die Chance für den Wiedereinstieg ins Berufsleben. Nach der Geburt meines zweiten Kindes war ich mit einer 40% Anstellung  dabei. Es war eine gefreute Zeit doch nun hab ich die ultimative Herausforderung gekriegt und habe drum auf Ende Juni Thepoint verlassen. Ich wünsche Euch allen viel Glück und auf ein Wiedersehen irgendwo.

Wir sind ein internationales Team, mehrsprachig und leben die multikulti Gesellschaft mit gegenseitiger Toleranz und Humor aus

 

Seit 2012 helfe ich neben meinem Job abends beim Aufräumen an der Bar und springe ein, wenn eine Kollegin krank ist. Mittlerweile hat man auch meine Qualitäten als Köchin schätzen gelernt, die ich nicht nur während der GRIECHISCHEN WOCHEN unter Beweis stellen konnte. Das Moussaka, ein Hausrezept meiner Mutter gibt es jetzt bis auf weiteres.. und deutsch hab ich auch flüssig gelernt, es gefällt mir so gut, dass ich bleiben möchte.

 

 

 

Im September 2012 bin ich zum Serviceteam im ThePoint gestossen und bringe Erfahrung im Restaurant mit, habe ich doch meine Lehre im Hotel Bad Bubendorf absolviert. Im Mai 14 ist meine Tochter zur Welt gekommen - eine neue Aufgabe! Doch 2 - 3 mal die Woche verwöhne ich Sie, liebe Gäste, am Morgen gerne wieder mit Gipfeli und Kaffee.

ALESSIA LAI

VASILIKI

Frau hat nie ausgelernt, wir stellen uns den Anforderungen als Barmixkeeper, Barista oder Kaffee-Sommelier, Wein-Liebhaberin und Ess-Beraterin.

Mit Begeisterung verwandeln wir uns in Piroschkas, tänzeln zu den Klängen vom Zigeuner Primas zu den Gästen und servieren hausgemachtes Gulyas

Als "Mädchen für alles" gehöre ich seit Herbst 2014 zum Team. Da ich nach meinem Abschluss in der Gastronomie tätig werden möchte, freue ich mich, neben der Schule, in die Arbeitswelt einblicken zu können. Es macht Spass mit dem Team zu arbeiten, egal ob vorne an der Theke oder hinten in der Küche. Jedes mal lerne ich sehr viel neue Sachen und hoffe noch ganz viel Erfahrungen sammeln zu können.

BARMIX WORKSHOP 2014

UNGARISCHE SOIREE 2016

 

 

KARIN HANSER

MIRIAM

CONNY

STANICA

SANDRA

OKTOBERFEST 2015

Haus- und Hofmusikus KURT

CONTACT US

SIE FINDEN UNS

IM 1. STOCK

IM M-PARC DREISPITZ